Datenschutz

Wir stehen für den Schutz und die gesetzeskonforme Verarbeitung Ihrer Daten – denn Datenschutz ist Vertrauenssache. In dieser Datenschutzerklärung geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer
Webseite.

I. Ansprechpartner und Kontaktdaten
II. Allgemeine Informationen zu erhobenen Daten, Rechtsgrundlagen und
Zwecken der Speicherung
III. Empfänger von Daten
IV. Speicherdauer
V. Ihre Rechte
VI. Sichere Datenübertragung und Datensicherheit
VII. Anpassung der Datenschutzerklärung

I. Ansprechpartner und Kontaktdaten

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) ist:

VENEKO GmbH
Skalitzer Straße 34
10999 Berlin
E-Mail: verwaltung@veneko.de
Telefon: +49 (0)30 – 40 364244 0
Website: www.veneko.de
(nachfolgend: „wir“ oder „uns“)

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz aber auch in Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen oder der Nutzung unserer Webseite, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir sind unter obiger postalischer Adresse, sowie unter der angegebenen E-MailAdresse erreichbar.

II. Allgemeine Informationen zu erhobenen Daten, Rechtsgrundlagen und
Zwecken der Speicherung

„Personenbezogenen Daten“ im Sinne der DSGVO und des BDSG sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, wenn Sie unsere Webseite aufrufen (Ziffer II.1.), wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen (Ziffer II.2.), wenn Sie unsere Dienstleistungen nutzen (Ziffer II.3. bis Ziffer II.4.) sowie für Werbezwecke (Ziffer II.5.). Sie können entscheiden, welche personenbezogenen Daten Sie an uns geben. Wenn wir Sie auffordern, personenbezogenen Daten an uns weiterzugeben, können Sie dies selbstverständlich ablehnen. Möglicherweise können wir Ihnen dann jedoch bestimmte Leistungen nicht anbieten. Pflichtangaben, die wir für die Bereitstellung unserer Leistungen benötigen, haben wir entsprechend gekennzeichnet.

1. Datenverarbeitung beim Aufruf der Webseite

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite, also wenn Sie nicht anderweitig Kontakt mit uns aufnehmen, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die ihr Browser an unseren Server übermittelt und die für die Darstellung unserer Webseite und die Gewährleistung von Stabilität und Sicherheit technisch notwendig sind (Ziffer II.1.a. und b.) und Daten zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens unserer Webseite (Ziffer II.1.b.).

a. Server-Log-Daten

Ihr Browser übermittelt Daten an unseren Server, die für die Darstellung unserer Webseite und die Gewährleistung von Stabilität und Sicherheit technisch notwendig sind. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

– Browsertyp und Browserversion
– Verwendetes Betriebssystem
– Referrer URL
– Hostname des zugreifenden Rechners
– Uhrzeit der Serveranfrage
– IP-Adresse
– Interaktion bei Nutzung des SOFORT-Checks

Die Zugriffsdaten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zeitweise in Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Webseite zu erstellen, um unsere Webseite im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln und um unsere Webseite allgemein administrativ zu pflegen.
Für registrierte Nutzer ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für reine Besucher der Webseite ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei in den oben genannten Zwecken. Wir behalten uns vor, die Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung unserer Webseite hinweisen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei in der Verfolgung von Rechtsansprüchen. Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu und werden nach 14 Tagen gelöscht.

b. Session Cookie

Unsere Webseite nutzt so genannte ,,Session Cookies’‘. Session Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseite zwischengespeichert. Zweck dieser Cookies ist, Ihren Rechner während eines Besuchs auf unseren Webseiten zu identifizieren und das Ende Ihres Besuchs feststellen zu können. Um den vollen Funktionsumfang unseres Internetauftritts zu nutzen, ist es aus technischen Gründen erforderlich, die Session Cookies zuzulassen. Die Session Cookies werden gelöscht, sobald Sie unsere Webseiten verlassen oder Ihre Browsersitzung beenden. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in den oben genannten Zwecken. Sie können die Cookie-Einstellungen Ihres Internet-Browsers jederzeit anpassen und damit das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindern. Einmal gesetzte Cookies können Sie jederzeit wieder löschen. Im Folgenden finden Sie die speziellen Erklärungen für die Internet-Browser Safari, Firefox, Microsoft Internet Explorer und Google Chrome.

c. Webseiten Analyse

Wir analysieren die Nutzung unserer Webseite durch den Einsatz des Dienstes „Google Analytics“. Hierbei werden Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Analyse der Nutzung unserer Webseite durch Google ermöglichen. Diese Cookies enthalten eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Webseiten-Besuchen wiedererkannt werden können. Während Ihres Webseiten-Besuchs werden insbesondere Daten zu Ihren aufgerufenen
Webseiten, Ihrem Verhalten auf den Seiten, Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt), Ihre IP Adresse in gekürzter Form (sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist), technische Informationen (wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung), sowie
die Herkunftsquelle Ihres Besuchs erhoben. Bitte beachten Sie, dass es nicht gewährleistet ist, dass Sie auf alle Funktionen dieser Webseite zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt. Die Rechtsgrundlage für diesen Verarbeitungsvorgang ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Bitte klicken Sie hier, um Ihre Einstellung zu nicht‐essentiellen Cookies anzusehen oder zu ändern. (Nicht Essentiell: Google Analytics)

Nähere Informationen zu Google Analytics finden Sie unter Ziffer III.3.d. Einheitliche Darstellung von Schriftarten

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten ,,Google Fonts’’. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei in einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Webseite. Nähere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter Ziffer III.4.

2. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Die Datenverarbeitungsvorgänge bei Kontaktaufnahme mit uns sollen im Folgenden näher beleuchtet werden:

Sie können uns über unser Kontaktformular, per E-Mail, Post oder Telefon erreichen, um mit uns in Kontakt zu treten. Die in dem Zusammenhang der Kontaktaufnahme über unsere Kontaktformulare, per E-Mail, Post oder Telefon erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich zum Zweck der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die von uns in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, es sei denn, wir benötigen diese zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (genaueres hierzu finden Sie unter Ziffer IV.).

3. Datenverarbeitung zur Anlage eines Kundenkontos

Wir richten für jeden Kunden, der sich auf unserer Webseite registriert, einen passwortgeschützten Zugang zu seinen bei uns gespeicherten Bestandsdaten (Kundenkonto) ein. Zur Anmeldung benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen, ggf. Ihre Firma und Ihre E-MailAdresse. Bei Nutzung unseres Full-Service Angebotes benötigen wir zusätzlich Ihre Adresse und Telefonnummer. Nach Anlage Ihres Benutzerkontos erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink,
über den Sie Ihr individuelles Passwort festlegen können. Hierfür bedienen wir uns eines externen Dienstleisters. Näheres hierzu finden Sie unter Ziffer III.2.
Wir nutzen Ihre im Rahmen der Eröffnung des Kundenkontos erhobenen Daten für die Erbringung für die von Ihnen beauftragten Dienstleistungen, zum Angebot von Zahlungsoptionen und die Abwicklung der Zahlung sowie etwaiger Rückerstattungen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

4. Datenverarbeitung zur Abwicklung Ihres Kundenauftrags

Zur Abwicklung Ihres Kundenauftrags verarbeiten wir personenbezogene Daten für die Erfüllungen unserer Pflichten aus dem Vertrag mit Ihnen, für unser Forderungsmanagement, sowie für die Bearbeitung etwaiger Rückabwicklungen und Gewährleistungsfälle. Zudem verarbeiten wir Ihre Daten für die Zusendung von E-Mails in Zusammenhang mit Ihrem Auftrag (z.B. Bestellbestätigungen). Hierfür bedienen wir uns eines externen Dienstleisters. Näheres hierzu finden Sie unter Ziffer III.2.

a.Vertragsdaten

Um unsere Leistungen durchzuführen, benötigen wir Ihre Energieversorgerverträge, Rechnungen, Preiserhöhungen und zugehörige Angaben. Diese können Sie in Ihrem Kundenkonto hochladen. Unsere Experten prüfen Ihre Unterlagen speziell für Ihren Einzelfall und informieren Sie im Anschluss über zu viel bezahlte Beträge, die Sie zurückfordern können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

b. Zahlungsdaten
Im Rahmen Ihres Auftrags werden Zahlungsdaten erhoben. Für Bestellungen auf unserer
Seite haben Sie die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Zahlungsarten zu wählen.

(1) Lastschrift
Sofern Sie sich für das Lastschriftverfahren entscheiden, werden die folgenden Zahlungsdaten direkt bei der durchführenden Bank erhoben:

– Name des Kontoinhabers
– IBAN

Wir erheben und speichern die Zahlungsdaten nicht selbst, sondern diese werden unmittelbar von unserem Dienstleister erhoben. Dieser hat über die angegebenen Zahlungsdaten hinaus lediglich Kenntnis über die Auftragsnummer und den Rechnungsbetrag, ohne diese Informationen anderen Informationen (wie etwa Ihrer Adresse oder E-Mail-Adresse) zuordnen zu können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nähere Informationen zur durchführenden Bank finden Sie unter Ziffer III.5.a.

(2) PayPal
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Zahlungsvorgang mit dem Online-Zahlungsservice „PayPal“ abzuwickeln. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte vorzunehmen. Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode wählen, werden Ihre, für den Zahlungsvorgang erforderlichen Daten automatisch an PayPal übermittelt. Hierbei handelte es um folgende Daten:

– Name und ggf. Firma
– Adresse
– E-Mail-Adresse
– IP-Adresse
– Transaktionsdaten

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nähere Informationen zu PayPal finden Sie unter Ziffer III.5.b.

5. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Sie können sich auf unserer Webseite für den Erhalt unseres Newsletters anmelden. Hierfür müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das dafür vorgesehene Feld auf unserer Webseite eintragen. Im Anschluss erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail. Durch das Anklicken des in dieser E-Mail enthaltenen Links bestätigen Sie, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten (Double-Opt-In). Wenn Sie diesen Bestätigungslink nicht anklicken, werden Sie keinen
Newsletter erhalten. Hierfür nutzen wir einen externen Dienstleiter. Näheres hierzu finden Sie unter Ziffer III.2. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zum Newsletterversand jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür genügt ein kurzer Hinweis per E-Mail an die unter Ziffer I. angegebene E-Mail-Adresse. Darüber hinaus finden Sie in jedem
Newsletter einen Abmelde-Link.

III. Empfänger von Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten durch uns erfolgt nur, wenn das deutsche oder das europäische Recht diese erlaubt. Die von uns eingesetzten Dritten lassen sich in folgende Kategorien einteilen:

– Technische Dienstleister (Ziffer III.1.)
– Versanddienstleister für Kundenkommunikation (Ziffer III. 2.)
– Dienstleister im Bereich Webanalyse (Ziffer III.3.)
– Dienstleister für die einheitliche Darstellung von Schriftarten auf der Webseite (Ziffer III.4.)
– Dienstleister für die Abwicklung von Zahlungen (Ziffer III.5.)

Alle Dritte, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, dürfen diese Daten nur zu den oben genannten Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Daten nur nach unseren Vorgaben sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu verarbeiten. Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Ferner sind wir berechtigt, die Einhaltung der entsprechenden vertraglichen und gesetzlichen Regelungen durch die Dienstleister zu kontrollieren. Wir behalten uns zusätzlich im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung vor, Informationen über Sie offen zu legen, wenn die Herausgabe von rechtmäßig handelnden Behörden oder Strafverfolgungsorganen von uns verlangt wird. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

1. Technische Dienstleister

Wir nehmen externe Rechenzentren, Dienstleister für das Hosting unserer Webseite und Dienstleister für die Wartung und Pflege unserer Webseite in Anspruch. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2. Versanddienstleister für Kundenkommunikation

Der Versand von Kundenkommunikation, die in Zusammenhang mit Ihrem Auftrag steht, sowie der Versand der Bestätigung zur Newsletteranmeldung erfolgt durch den Dienstleister „Mailgun“. Mailgun ist eine Dienstleistung der Mailgun Technologies Inc., 535 MissionStr., 14th Floor, San Francisco, CA 94205, USA.
Für den Fall, dass personenbezogenen Daten in die USA übertragen werden, hat Mailgun sich dem EU-US Privacy-Shield-Abkommen unterworfen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter https://www.privacyshield.gov/list. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz dieses Versanddienstleisters ist Art. 6 Abs. 1 lit. b
DSGVO.

3. Versanddienstleister für Newsletter

Der Versand und die Auswertung der Newsletter erfolgt mittels „Mailchimp“. Mailchimp ist eine Dienstleistung des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Für den Fall, dass personenbezogenen Daten in die USA übertragen werden, hat Mail-chimp hat sich dem EU-US Privacy-Shield-Abkommen unterworfen.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active.

Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO eingesetzt. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung unseres Angebotes und der Vereinfachung von Geschäftsabläufen.

4. Dienstleister im Bereich Webanalyse

Wir Analysieren Ihre Nutzung unserer Webseite mittels des Webanalysetools „Google Analytics“. Google Analytics ist eine Dienstleistung der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, beachtet Google die Datenschutzbestimmungen des EU-US Privacy Shield-Abkommens. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter https://www.privacyshield.gov/list. Der Dienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO eingesetzt. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der von uns angebotenen Inhalte.

5. Dienstleister zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten

Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten auf unserer Website nutzen wir ,,Google Fonts’’. Hierbei handelt es sich um eine Dienstleistung der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, beachtet Google die Datenschutzbestimmungen des EU-US Privacy Shield-Abkommens. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter https://www.privacyshield.gov/list. Der Dienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO eingesetzt. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Vereinfachung von Geschäftsabläufen.

6. Dienstleister zur Abwicklung von Zahlungen

a. Lastschrift

Sollten Sie die Zahlart „Lastschrift“ wählen, werden Ihre personenbezogenen Daten unmittelbar von der Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar eG, Am Seltenbach 15, 78532 Tuttlingen erhoben. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

b. PayPal

Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode wählen, werden Ihre, für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten automatisch an PayPal übermittelt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte vorzunehmen. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg. Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt Ihre Daten möglicherweise auch an Dritte weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie unter https://www.paypal.- com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full/ einsehen. Die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

IV. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie es für die Erreichung des jeweiligen in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecks notwendig ist, insbesondere zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen. Nach Zweckerreichung werden diese Daten gelöscht, es sei denn, dass das Gesetz uns die weitere Speicherung für bestimmte Zwecke erlaubt, einschließlich der Verteidigung von Rechtsansprüchen. Aus diesem Grund bewahren wir Vertragsdaten zu Beweiszwecken drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, auf. Darüber hinaus müssen wir Ihre Daten teilweise aus buchhalterischen Gründen speichern. Hierbei unterliegen wir gesetzlichen Dokumentationspflichten, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz und dem Geldwäschegesetz ergeben können. Die dort vorgeschriebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

V. Ihre Rechte
Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen folgende Rechte hinsichtlich der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

– Recht auf Auskunft
– Recht auf Berichtigung und Löschung
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
– Recht auf Datenübertragbarkeit

Wenn Sie von Ihren vorstehend genannten Rechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer I. genannten Ansprechpartner. Zudem haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung durch uns zu beschweren. Unser Sitz ist in Berlin. Die zuständige Aufsichtsbehörde lautet: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin. Sie haben das Recht, eine uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die auf dieser Einwilligung beruhende Verarbeitung werden wir dann für die Zukunft nichtmehr fortführen. Die Rechtmäßigkeit der erfolgten Verarbeitung aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt. Sollte die Datenverarbeitung durch uns auf Grundlage von berechtigten Interessen geschehen, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen, auch
ohne die Angabe von Gründen. Um von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht gebrauch zu machen, schicken Sie bitte eine formlose Mitteilung an die unter Ziffer I. genannten Kontaktdaten.

VII. Sichere Datenübertragung und Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor Zugriff und Missbrauch durch unberechtigte Personen zu schützen. Wenn personenbezogenen Daten übertragen werden, werden diese durch die Verwendung einer Verschlüsselung (wie z.B. Codierungssystem SSL) geschützt. Diese Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung und unter Berücksichtigung der jeweils maßgebenden Rechtsvorschriften laufend überarbeitet.

VIII. Anpassung der Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder aufgrund geänderter gesetzlichen
beziehungsweise behördlicher Vorgaben, kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu aktualisieren. Die jeweils aktuelle Version kann jederzeit von Ihnen auf der Webseite abgerufen und ausgedruckt werden.

Stand: August 2019.